Lernen, dem eigenen Herzen zu folgen

Zurück in Sankt Augustin möchte ich nochmal ein herzliches Dankeschön an den YogaVidya Ashram Bad Meinberg und an alle, die den fantastischen Kongress 17.-19. November vorbereitet haben, aussprechen.
Wenn man irgendwo unterrichtet, ist es nicht so, dass man nur lehrt. Jeder Moment ist auch die Gelegenheit zu lernen.
Einer der eindrücklichsten Momente auf dem Kongress für mich war, als ich kurz vor dem Seminar, das ich am Samstag über die Sonnensequenz gehalten habe, den Seminarraum betrat. Ich hatte eine wirklich durchdachte Powerpoint-Präsentation vorbereitet und da ich die Sonnensequenz jeden Tag praktiziere, wußte ich, dass ich etwas zu sagen und zu transportieren habe. Aber dann … In dem Seminarraum hing ein wunderbares Bild der „Goddess Saraswati“, die in der indischen Mythologie Weisheit und höchstes Wissen repräsentiert. Und es hing an genau der Stelle, wo die Leinwand heruntergelassen würde, auf der mein Powerpoint zu sehen gewesen wäre. In mir hörte ich sofort ein klares „NEIN“, du kannst nicht dieses geniale Bild durch die Leinwand verdecken“ … Aber was ist mit meiner Präsentation? Egal. Wer bin ich, dass ich eine Darstellung göttlicher Weisheit durch meine Präsentation verdecke?
Gesagt – getan. Der Laptop wurde wieder eingepackt, der Beamer wieder eingefahren, die Leinwand blieb eingefahren, wo sie war … Habe ich es bereut? Nein, ganz im Gegenteil … Ich hatte noch nie in meinem Leben ein so starkes Gefühl, dass eine höhere Weisheit meine Worte lenkt wie in diesem Workshop an dem nicht „uninteressanten“ Tag vor Neumond … Was habe ich gelernt? Dass es IMMER lohnt, dem eigenen Herzen zu folgen – auch, wenn es die eigenen Pläne und die Vorbereitungen der Vernunft durchkreuzt. Vielleicht ist Yoga am Ende ja einfach das: Lernen, total im Herzen zu sein und dem Herzen zu folgen …
Kann man das lernen? Ja! Im Dru Yoga gibt es die unglaubliche starke Sequenz „Energy block release“ für das Herz, die unser Bewusstsein vom Kopf ins Herz verschiebt und damit ein ganz anderes Leben möglich macht … Wer Zeit und Lust hat, sie zu lernen oder zu vertiefen, jetzt am Mittwoch, 22.11., unterrichte ich diese Übung beim Dru Yoga Abend an der Alanus-Hochschule (20-22 Uhr), die ich 6 Jahre lang jeden Tag gemacht habe … Sie hält, was sie verspricht.

drwolff

About

Dr. Klaus Wolff - Heilpraktiker/ Psychotherapie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *